IMG_9945_edited.jpg

Umbau und Sanierung Schwarzwaldklinik

Glottertal

Umbau, Sanierung und brandschutztechnische Ertüchtigung

Die durch die entstandenen Außenaufnahmen über Film und Fernsehen bekannte „Schwarzwaldklinik“ wurde im Jahr 1914 von einer Hamburger Investorenfamilie als private Kurklinik im Glottertal erbaut. Der denkmalgeschüttzte Carlsbau erfuhr seither vielfache Kurnutzungen. Zuletzt war bis ins Jahr 2005 eine Rehabilitationseinrichtung für Familientherapie untergebracht. Nach mehr als achtjährigem Leerstand wurde das Gebäude vom Bauherrn erworben, um erweiterte Räumlichkeiten für eine in Freiburg ansässige Rehabilitationsklinik für psychosomatische Erkrankungen zu bieten.

Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. Trotz der umfangreichen Umbau-, Sanierungs- und Restaurierungsmaßnahmen konnte der historische Charakter des Gebäudes erhalten werden. Zum 100 jährigen Jubiläum hat die „Thure von Uexküll Klinik“ ihren Klinikbetrieb aufgenommen.